archive-am.com » AM » W » WG.AM

Total: 35

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Zypern
    Grenzsituation Zypern als Auseinandersetzung mit der Geschichte und Gegenwart des geteilten Zypern Eine Halle voll Sand Beachatmosphäre mit Liegestühlen Meerblick und plötzlich steht man an einem Zaun mit Stacheldraht der den Strand teilt Jugendliche mit Blauhelmen überprüften mit strengem Blick

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/zypern/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive


  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Bombenkraterfeld
    geraten Das hier vor gar nicht so langer Zeit Panzer rollten und geschossen wurde weiß heute kein Schüler mehr Unter der Leitung von Petra von Stromberg wurde das Schulprojekt Bombenkraterfeld geschaffen das durch seine Optik Assoziationen ausgelöst hat und damit einen Denkanstoss für weitere Auseinandersetzungen mit der Umwelt und ihrer geschichtlichen Situation bot 5 von Hand ausgehobene Bombenkrater wurden mit rotem wilden Mohn angesät Die Symbolfarbe Rot steht hier nicht

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/bombenkraterfeld/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Kunstparcours
    beteiligten Schülern über 24 Einzelprojekte entstanden Alle Arbeiten beinhalteten das Thema Kunst und Natur Kunst und Umwelt Kunst aus Naturmaterialien Das gesamte Projekt sollte nach Fertigstellung der Vergänglichkeit und somit auch dem natürlichen Verfall überlassen werden können Daher fand kein künstlicher Werkstoff bei der Realisierung des Projektes Verwendung In monatelanger Vorbereitungszeit haben die Schüler unter der Leitung ihrer Kunsterzieher bemerkenswerte Werke geschaffen die bei den Besuchern des Kunstparcours große Beachtung

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/kunstparcours/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Begegnungen
    anhand von zwei Bildergeschichten die Jenaer und die Erlanger Sichtweisen dieser Begegnungen und des Kennenlernens wiederspiegelte Die Frage ob es bezüglich der Aussage einen Unterschied geben würde wurde mittels Beamertechnik an zwei gegenüberliegenden Stellwänden beantwortet Dabei standen sich beide Geschichten gegenüber die Ergebnisse waren überraschend ähnlich Ausstellungsbegleitend wurden von den Schülern an Bauzäunen Triptychen und komponierte Fotocollagen die sich auf abstrakte Weise dem Thema näherten gezeigt Der Bauzaun an sich

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/begegnungen/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Standort Schlossplatz
    heute nur nüchterne Büroräume der Universitätsverwaltung darin wieder Der ursprüngliche Glanz scheint verloren Zwei Fahnen mit der Abbildung eines original eingerichteten Barockzimmers aus Schloss Weissenstein in Pommersfelden sollen nun die thematische Verbindung herstellen Das Schulprojekt befasst sich mit der Zurückeroberung des Platzes seiner Wiederbelebung und neugestaltetem Lebensraum Die Frage Wie hat man in der Barockzeit gelebt wie heute drückt sich in neuen Formen des Zusammenlebens aus Was ist in Zukunft

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/standort_schlossplatz/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Grenzsituation Probstzella
    großes brachliegendes Grundstück auf dem bis vor kurzem die GÜSt G renz Ü bergangs St ation stand Auf diesem Areal wurde eine Aktion mit zwei Schulklassen durchgeführt Eine Erlanger und eine Jenaer Klasse der beiden Partnerschulen Marie Therese Gymnasium und Angergymnasium nahmen in der Woche vor dem 3 Oktober an einem Workshop in Probstzella teil Gemeinsam wurde eine Performance und Landart zum Thema Wall erarbeitet Die Schüler errichteten zunächst einen 50 m langen wellenförmig geschwungenen Wall aus Bauschutt und Erde der auch die Hügellandschaft der Umgebung widerspiegelt heimische Schieferplatten akzentuieren die Form Am ersten Tag arbeiteten die Jugendlichen nur mit Hilfe von selbst mitgebrachten Schaufeln Schubkarren liehen die Schüler von den Anwohnern aus Dadurch kam der erste Kontakt zustande Am zweiten Tag wurden sie dann durch den örtlichen Bauhof mit einen Bagger unterstützt An 30 Stellen wurde der Wall zum Abschluss der Vorführung von allen Beteiligten gemeinsam mit duftenden gelben Buschrosen bepflanzt Gastgeschenk der beiden Partnerstädte In der Mitte des Walls wurden Stücke des ehemaligen Grenzzaunes so eingearbeitet dass eine symbolische Öffnung ein Durchgehen möglich ist Die nötigen Materialien wurden durch den örtlichen Bauhof beschafft und an den entsprechenden Platz gebracht Parallel zum Bau des Walls entwickelten die Schüler gemeinsam eine Performance die das Thema Eingrenzung Ausgrenzung aufgreift Die 34 in rot gekleideten Schüler stellten sehr ausdrucksstarke Szenen die Annäherung der beiden Gruppen Paarsuche den Gleichklang die Störung das Töten das Ablegen der Vergangenheit und Verlassen der unheimlichen Atmosphäre dar Das Aufeinandertreffen der drei Gruppen aus Jena Erlangen und Probstzella die sich vorher nicht kannten war emotionsgeladen und spannend Die Probstzellaner hatten solch schlimme Erlebnisse zur Grenzzeit dass sie eigentlich nicht mehr daran erinnert werden wollten Die Schüler wollten zunächst das Projekt abbrechen um die Einwohner nicht zu verletzen Durch etliche Gespräche zwischen Schülern und Einwohnern sowie eine deutlich positiv

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/grenzsituation_probstzella/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Gold und Silber
    von Metallen goldener Farbe Spiegelfolien eine Rolle spielen Die Schüler präsentierten ihre Konzepte vor den externen Partnern wie Herrn Kanzler Schöck Uni Erlangen und Herrn Cassens Abteilung Stadtgrün deren Genehmigung für die Installation im Schlossgarten nötig war Sie führten ihre Ideen im Team und weitgehend in Eigenregie aus Geschweißt wurde im Jugendhaus Wöhrmühle unter fachmännischer Anleitung von Dominik Bei diesem Projekt gewannen die Schüler Einblick in die Tätigkeitsbereiche verschiedener Berufe die die Projektarbeit tangierten Daher führte auch Herr Prof Kress durch die Jahresabschlussausstellung der Architekturstudenten der Georg Simon Ohm Fachhochschule Anhand von Plänen und Modellen wurde der Studiengang und die Berufsaussichten erklärt Konkret Im Erlanger Schlossgarten fehlt das GOLD Der Hugenottische Barock ist schmuck und bilderfeindlich orientiert Im Rahmen unseres Kunst Projekt Seminars werden wir in einem kleinen Bereich des Erlanger Schlossgartens unseren eigenen Paradiesgarten gestalten Dazu wollen wir Baumschmuck aus goldenen und silbernen Elementen selber herstellen Damit möchten wir die Besucher des Schlossgartens zum Hinsehen Verweilen und Wohlfühlen einladen Tanja Sarah Jenny Eyecatcher Wir gestalten das Eingangstor rechts neben dem Schloss weil dieses in seiner jetzigen Form unserer Meinung nach nicht zu einem Schlossgarten passt Es soll das Tor ins Paradies darstellen und wird daher mit goldenen und silbernen Gegenständen dekoriert Kerstin Lisa Colin Laura Miro Die Plastik stellt drei Menschen mit einer Erdkugel in ihren Händen liegend dar Sie tragen die Verantwortung dafür Auf dem Globus werden verschiedene aktuelle politische Aspekte schriftlich thematisiert wie zum Beispiel die Flüchtlingspolitik um die sogenannte Fortress Europe die rapide Abholzung des Regenwaldes in den Tropen Klimawandel Globalisierung Konsum etc Es soll eine Kritik an unseren goldenen und silbernen Paradiesgärten die wir uns oft auf Kosten anderer schaffen ausüben Unsere Intention war dabei eine kritische Darstellung unserer Welt zu schaffen die zum Denken anregen soll Uns ist bewusst dass diese sehr oberflächlich und

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/gold_und_silber/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive

  • Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Erlangen Kunstprojekte Rauminstallationen - Platz der Einheit
    Zugang zu diesem geschichtlichen Abschnitt ermöglicht werden Der historische Platz war ursprünglich symmetrisch und hugenottisch karg angelegt Auf der östlichen Seite befindet sich schon seit einiger Zeit ein leicht geschwungener Pfad Um die typische barocke Symmetrie Symmetrieachsen spielen in der barocken Planstadt Erlangen eine übergeordnete Rolle wieder herzustellen wurde nun auf der Westseite symmetrisch zum ostseitigen Denkmal eine Schnecke aus Probstzellaner Schieferplatten dauerhaft angelegt Die Spirale ist ein urzeitliches Symbol der Veränderung Sie bringt versteinerte Verhältnisse in Bewegung Sie ist Zeichen der Wiedergeburt der Einheit von Denken und Sein und führt zu Licht und Freiheit Alles Statische ist ihr fremd Der Bürgermeister von Probstzella ehemaliges Grenzgebiet DDR Seite hat den Schiefer dankenswerterweise selber gespalten und uns überlassen Dies ist eine beachtenswerte symbolische Geste Von der Spirale ausgehend schwingt sich ein schmaler Pfad von ca 100 m Länge ungefähr symmetrisch zum östlichen Teil über den ganzen restlichen Platz Er symbolisiert den langen Weg zur Einheit Dieser wurde von Schülern aus Gleisschotter gelegt der von der Firma Reichenbacher Rentsch aus Ludwigstadt ehemaliges Grenzgebiet BRD Seite geliefert und gesponsert wurde Die Firma beliefert die Bundesbahn schon seit 100 Jahren also auch hier ein durchaus symbolträchtiges Material Mitarbeiter der Stadt Erlangen haben den Untergrund für das Kunstwerk entsprechend vorbereitet Der Weg kann temporär stehen bleiben also z B 6 Monate über den Winter Wenn der Wunsch besteht ihn dann wieder rückzubauen kann dies mit einer Schulklasse erfolgen Das Material wird dann einer anderen Bestimmung zugeführt z B für den Pausenhof des MTG Partner Bürgermeister und Presseamt Erlangen Herr Steger Abteilung Stadtgrün Erlangen Herr Ehrengut Sponsoren Gemeinde Probstzella Bürgermeister Wolfram Fa Reichenbacher Rentsch Ludwigstadt Petra von Stromberg Kunstlehrerin MTG Schüler des P Seminars markieren den Weg auf dem Ohmplatz Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün unter Leitung von Herrn Ehrengut bereiten den Boden für das Projekt vor

    Original URL path: http://www.petra-von-stromberg.wg.am/platz_der_einheit/ (2015-11-25)
    Open archived version from archive